Landwirtschaft –
Natur- und Artenschutz – Verbraucherwohl



Gutshaus erbaut 1916












Das Gut Borken liegt im nordöstlichen Teil von Mecklenburg-Vorpommern, im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Ein Großteil der Wiesen und Weiden befinden sich im Niederungsbereich der Randow. Die von der Eiszeit geprägte Landschaft ist Heimat für eine Vielzahl seltener Tier- und Pflanzenarten. Neben Kranich und Weißstorch sind hier auch der Große Brachvogel, der See- und Schreiadler zu beobachten. Während der Zugzeit rasten Tausende von Gänsen aus Taiga und Tundra auf den gutseigenen Wiesen und Weiden. Selbst der Fischotter, Biber aber auch der Wolf gehören hier mittlerweile zum Landschaftsbild. Extensive Beweidungsverfahren haben darüber hinaus für eine Ausdehnung der Orchideenbestände gesorgt.